Servicexpert - Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH

Kostenoptimiertes Machine Learning in der Cloud

Training neuronaler Netze

13.12. 2018

Machine Learning und Big Data sind die Buzz-Wörter der letzten fünf Jahre, wenn von Software gesprochen wird. Machine Learning basiert zum großen Teil darauf, große Datenmengen (Big Data) zu nutzen, um neuronale Netze zu trainieren und so leistungsfähiger zu machen. Das Handling und die Verarbeitung dieser Daten benötigt sehr große Rechenleistung auf Grafikprozessoren, welche derzeit in den firmeneigenen Rechenzentren abgerufen wird.

Diese Rechenzentren sind sehr kostenintensiv und die Auslastung schwankt abhängig von den laufenden Analysen/Trainings. Daher geht der Trend immer mehr in die Richtung der Cloud-Computing Anbieter, wie man an den Cloud-Initiativen großer Unternehmen sieht. Auch im Automotive-Sektor geht der Trend zu eingebetteten GPU-Recheneinheiten, die mittels Deep-Learning Methoden Aufgaben in der Umfelderkennung und Bahnplanung übernehmen. Oftmals geschieht dies über neuronale Netze, Zustandsautomaten, die aus Dateneingängen definierte Reaktionen generieren. Diese müssen vor dem Einsatz jedoch erst konditioniert (sprich trainiert) werden. Dieses Training geschieht aus Leistungsgründen auf großen GPU-Servern. Die trainierten neuronalen Netze können dann auf die GPU-Fahrzeugrechner portiert werden.

In einer internen Betrachtung der ServiceXpert Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH wurde untersucht, wie diese GPU-Server lokal eingerichtet werden oder durch externe Cloud-Computing Services realisiert werden können. Innerhalb der Studie wurden verschiedene Cloud-Computing Anbieter anhand eines Machine Learning Projekts miteinander verglichen und bewertet. Zudem wurden weitere Aspekte wie die Serverstandorte und Perfomance/Kostenverhältnisse betrachtet.

Die Ergebnisse und das zusätzliche gewonnene Know-how aus diesem internen Forschungsprojekt fließen bereits in bestehende und neue Aufgaben ein und tragen zur Produktivität unserer Kundenprojekte bei.

ServiceXpert, ein Unternehmen der ESG-Gruppe, beschäftigt über 85 Mitarbeiter an den Standorten Hamburg und München. ServiceXpert ist ein europaweit operierendes System- und Softwarehaus mit einem fokussierten Leistungsportfolio für das Lifecycle-Management von EE-Informationen für führende Nutzfahrzeughersteller sowie deren Zulieferindustrie.

Copyright ServiceXpert Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH 2016. All rights reserved.