Servicexpert - Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH

Moderne Web-Anwendungen mit dynamischem Informationsfluss

Informationsbereitstellung

München, 06.09. 2016

Die Informationsbereitstellung auf Webseiten früherer Generationen war sehr einfach gehalten: statische Webseiten dienten lediglich zur unidirektionalen Informationsbereitstellung ohne Interaktion zwischen Benutzer und einer Web-Anwendung. Die Webseiten hatten eine 1:1 Beziehung zu einer URL. Jede geladene Seite nahm einen statischen Zustand an. Der Informationsbestand musste nicht dynamisch in Echtzeit aktualisiert werden. Der Client stellte eine Anfrage an den Server, die vom Server beantwortet wurde.

Heutzutage sind die Anforderungen dynamischer und flexibler. Informationen sollen idealerweise in Echtzeit bereitstehen. Der Informationsfluss hat sich verändert. Moderne Webanwendungen besitzen immer komplexere Seitenstrukturen, die ihren Zustand und Informationsbestand dynamisch ändern können. In bestimmten Situationen muss der Server dem Client neue Ereignisse in Echtzeit übertragen.

Die serverseitige Übertragung der Echtzeitdaten an den Client funktioniert durch einen bidirektionalen Kommunikationskanal. Die Datenübertragung findet in beide Richtungen zwischen Server und Client statt.  Durch die bidirektionale Kommunikation wird eine bessere und effizientere Arbeit und Kommunikation innerhalb verteilter Gruppen oder eines Teams geschaffen. Ein Anwendungsbeispiel ist das Chatten mit Freunden in Echtzeit. Im Bereich E-Learning entstehen zudem gemeinsame Lernumgebungen, browsergestützte Whiteboards und Mind-Maps, die eine enge Zusammenarbeit zwischen Studenten und Lehrern fördern. Als weiterer wichtiger Einsatzgebiete für die bidirektionale Kommunikation können beispielsweise Online Multiplayer-Spiele, Newsticker-Systeme und Web-Anwendungen für die Lieferung von Echtzeitdaten, wie Aktien-, Börsen- und Währungskurse, Redaktionssysteme genannt werden.

ServiceXpert Gesellschaft für Service-Informationssystem mbH entwickelt im Rahmen von F&E-Programmen ein webbasiertes Übersetzungstool, mit der Übersetzer ihre Übersetzungsprojekte bearbeiten können. Die Basis bildet ein gängiges Framework für die bidirektionale Kommunikation. Übersetzer können gleichzeitig ein Übersetzungsprojekt bearbeiten und im Hintergrund werden durch den Server in Echtzeit die Daten bei den Clients aktualisiert. Die Ingenieure der ServiceXpert konnten dieses Tool bereits in einem Kundenprojekt zum Einsatz bringen. Ausgehend von einer beratenden Position hat der Kunde aufgrund der bestehenden Erfahrungen der ServiceXpert über die bidirektionale Kommunikation und modernen Web-Anwendungen der Erstellung eines Feinkonzeptes und anschließender Entwicklung des webbasierten Übersetzungstools beauftragt.

ServiceXpert, ein Unternehmen der ESG-Gruppe, beschäftigt über 85 Mitarbeiter an den Standorten Hamburg und München. ServiceXpert ist ein europaweit operierendes System- und Softwarehaus mit einem fokussierten Leistungsportfolio für das Lifecycle-Management von EE-Informationen für führende Nutzfahrzeughersteller sowie deren Zulieferindustrie.

Copyright ServiceXpert Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH 2016. All rights reserved.