Servicexpert - Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH

Neuer webbasierter Ersatzteilkatalog für Schmitz Cargobull AG

Nach Redesign und Technologieupgrade produktiv im Einsatz

München/Altenberge, 07.12. 2015

Die Entwicklung der neuen, webfähigen Publikationskomponente für den herstellereigenen Ersatzteilkatalog EPOS (Electronical documentation and Parts Ordering System) der Schmitz Cargobull AG haben die Ingenieure der ServiceXpert Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH in enger Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber erfolgreich abgeschlossen. Die neue internetfähige Retrievalkomponente wEPOS ist seit Mai 2015 produktiv im Einsatz und kann weltweit von der Serviceorganisation der Schmitz Cargobull AG genutzt werden.

EPOS ist seit fast 15 Jahren bei dem in Europa führenden Anhänger- und Aufbautenhersteller Schmitz Cargobull in Betrieb. Das System besteht aus einer Redaktions- bzw. Retrievalkomponente, die zur Erstellung, Verwaltung und Publikation von Ersatzteildaten eingesetzt werden. Das erste internetfähige wEPOS wurde vor mehr als 10 Jahren von ServiceXpert auf Basis der bis dahin CD-basierten EPOS Retrievalkomponente entwickelt und über eine Online-Schnittstelle mit dem webbasierten Bestellsystem der Cargobull Parts & Services GmbH verbunden. Im Jahr 2013 ging die von ServiceXpert entwickelte webbasierte Redaktionskomponente von EPOS online. Nun erfolgte die technologische Überarbeitung der Publikationskomponente mit integriertem optimiertem Bestellprozesses.

Neben dem Upgrade von wEPOS auf neue state-of-the-art Technologie wurde auch die Benutzeroberfläche der Applikation durch ServiceXpert einem kompletten Re-Design unterzogen und dieses implementiert. Zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit wurden verschiedene Suchebenen, die bisher nur mit mehreren Mausklicks durchlaufen werden konnten, zu einer komprimiert. Diese neue Navigationssuche unterstützt einen intuitiven Einsatz und reduziert den Aufwand für das Navigieren innerhalb der Applikation erheblich. Erweiterte Suchkriterien optimieren das Auffinden bestimmter Ersatzteile. Eine verbesserte Anbindung des Schmitz Cargobull Webshops, durch die im neuen wEPOS Preise und Verfügbarkeiten von Ersatzteilen tagesaktuell angezeigt werden, unterstützt zudem das Onlinegeschäft.  Die Übernahme der gewünschten Ersatzteile in den Webshop kann nun auch bündelweise erfolgen.

Mit einer Jahresproduktion von rund 44.000 Fahrzeugen und etwa 5.100 Mitarbeitern ist die Schmitz Cargobull AG Europas führender Hersteller von Sattelaufliegern und Anhängern. Im Geschäftsjahr 2014/2015 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 1,589 Mrd. Euro. Als Vorreiter der Branche entwickelte das deutsche Unternehmen frühzeitig eine umfassende Markenstrategie und setzte konsequent Qualitätsstandards auf allen Ebenen: von der Forschung und Entwicklung über die Produktion und bis hin zu den Service-Angeboten wie Trailer-Telematik, Finanzierung, Gebrauchtfahrzeughandel, Ersatzteile und Full-Service.

Im Fachgebiet Systementwicklung IT verfügt die ServiceXpert über langjährige Erfahrungen und Kompetenzen. Neben Technologie-, Prozess- und Systemberatung bietet die ServiceXpert Ihren Kunden Projektplanung und -durchführung von der Konzeption bis zum Prototyp an. Realisierungen unter Verwendung von Lösungsbausteinen, Integration und Test von Lösungen bis hin zum Lifecycle-Support runden das Leistungsportfolio des Unternehmens ab.

ServiceXpert, ein Unternehmen der ESG-Gruppe, beschäftigt über 85 Mitarbeiter an den Standorten Hamburg und München. ServiceXpert ist ein europaweit operierendes System- und Softwarehaus mit einem fokussierten Leistungsportfolio für das Lifecycle-Management von EE-Informationen für führende Nutzfahrzeughersteller sowie deren Zulieferindustrie.

Copyright ServiceXpert Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH 2016. All rights reserved.