Servicexpert - Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH

RAPIDO 3.0

ServiceXpert und DAF modernisieren das DAF After-Sales-Portal "RAPIDO"

München/Eindhoven, 25.10. 2010

RAPIDO ist das webbasierte Parts- und Serviceinformationssystem des Nutzfahrzeugherstellers DAF Trucks N.V. in Eindhoven. Das System, das die ServiceXpert in ihrer 15-jährigen Zusammenarbeit mit dem niederländischen Nutzfahrzeughersteller entwickelt und kontinuierlich erweitert hat, besteht aus zwei Komponenten, über die automatisiert tagesaktuelle After-Sales-Informationen bereitgestellt werden: Service RAPIDO unterstützt den Servicetechniker mit fahrzeugspezifischen Service-Informationen. Parts RAPIDO ist der elektronische Ersatzteilkatalog von DAF Trucks N.V., über den Ersatzteile und Spezialwerkzeug recherchiert und geordert werden können.

Im Juni 2010 fand der Roll-out von RAPIDO 3.0 für PACCAR Parts in Nordamerika und bei DAF Trucks N.V. in Eindhoven statt, seit August 2010 wird RAPIDO 3.0 von DAF Trucks N.V. sukzessive für den deutschsprachigen Markt, die D-A-CH-Staaten (Deutschland, Österreich und Schweiz), ausgerollt. Bis Ende November folgen Großbritannien, die Benelux-Staaten, Polen, Tschechien, Ungarn, Spanien und Portugal sowie Italien, Frankreich und weitere Länder.

Das System wurde technologisch umfassend überarbeitet und bietet dem Anwender nun umfangreiche Möglichkeiten eines integrierten webbasierten After-Sales-Portals. Eine vereinheitlichte und optimierte Navigation durch Service RAPIDO und Parts RAPIDO gewährleistet künftig eine schnelle, intuitive Informationsrecherche. Die in Service RAPIDO bereits etablierte, intuitive Suchfunktionalität (4-Quadranten-Prinzip) wurde für Parts RAPIDO übernommen. Der Servicetechniker kann anhand der Stammdaten eines Fahrzeugs in beiden Applikationen fahrzeugspezifisch recherchieren, ohne die jeweilige Applikation verlassen zu müssen: das einfache Wechseln zwischen den Applikationen schafft für den Anwender außerdem eine höhere Transparenz und Effizienz. Dies minimiert auch den Trainingsaufwand für den Anwender.

Im Zuge von RAPIDO 3.0 wurde eine Schnittstelle zum ECAT, dem Ersatzteilkatalog der nordamerikanischen Konzernmutter PACCAR Inc., geschaffen. Der PACCAR-Service­techniker kann zukünftig aus Übersee auf die Reparatur- und Servicedaten der von DAF Trucks N.V. gefertigten Motoren zugreifen. Durch diese neue Schnittstelle wird eine optimale Ausnutzung von konzernübergreifenden Synergien geschaffen.
"Mit der Modernisierung und Funktionserweiterung unseres After-Sales-Portals 'RAPIDO' ist uns ein weiterer Schritt in Richtung tiefere Integration unserer Serviceinformationsplattform gelungen", sagt Age Knossen, verantwortlicher Manager für Serviceinformationen bei DAF Trucks N.V. in Eindhoven. "Die ServiceXpert war und ist dabei ein verlässlicher innovativer Partner, der solche komplexe Aufgaben erfolgreich und intelligent umsetzen kann", sagte Herr Knossen weiter.

ServiceXpert hat für RAPIDO 3.0 in enger Zusammenarbeit mit DAF Trucks N.V. das Fachkonzept, die Architektur und das Design sowie die Implementierung, Integration und teilweise die Installation des After-Sales-Portals übernommen. Seit Beginn des Projektes RAPIDO betreut die ServiceXpert die Wartung und den Support der Systeme. Im Auftrag von DAF Trucks N.V. hat ServiceXpert auch die automatisierte Datenaufbereitung entwickelt und führt die täglichen Datenupdates durch, so dass die Händler weltweit jederzeit auf tagesaktuelle Daten zugreifen können.

Parallel zu RAPIDO 3.0 hat DAF Trucks N.V. sein Händlerportal einem Upgrade unterzogen: das neue ePortal verfügt nun über eine Technologie-Basis, die für RAPIDO 3.0 eine erhöhte Stabilität, verbesserte Performance und eine größere Verfügbarkeit gewährleistet. Ein verbessertes Nutzer-Rechte-Konzept ermöglicht dem Nutzfahrzeughersteller zudem eine gezielte länderweise Steuerung des Roll-outs.

Im Fachgebiet Systementwicklung IT verfügt die ServiceXpert über langjährige Erfahrungen und Kompetenzen. Neben Technologie-, Prozess- und Systemberatung bietet die ServiceXpert Ihren Kunden Projektplanung und –durchführung von der Konzeption bis zum Prototyp an. Realisierungen unter Verwendung von Lösungsbausteinen, Integration und Test von Lösungen bis hin zum Lifecycle-Support runden das Leistungsportfolio des Unternehmens ab.

ServiceXpert, ein Unternehmen der ESG-Gruppe, beschäftigt über 80 Mitarbeiter an den Standorten Hamburg und München. ServiceXpert ist ein europaweit operierendes System- und Softwarehaus für Entwicklungs- und Serviceprozesse softwareintensiver, komplexer und technologisch hochwertiger Produkte insbesondere für die Märkte Investitionsgüter und Nutzfahrzeuge.

Copyright ServiceXpert Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH 2016. All rights reserved.