Servicexpert - Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH

ServiceXpert erweitert den Marktfokus

Die ESG-Tochter bietet ihr spezialisiertes Leistungsortfolio künftig auch Automotive-Kunden und Zulieferern an

München, 21.02. 2011

Die ServiceXpert Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH adressierte als Unternehmen der ESG-Gruppe bisher ihre Kernleistungen an Kunden in den Marktsegmenten Nutzfahrzeuge, Flurförderzeuge, Agrar- und Baumaschinen. Mit einem fokussierten Leistungsspektrum für das Lifecycle-Management von EE-Informationen hat sich das System- und Softwarehaus als kompetenter und zuverlässiger Partner großer Nutzfahrzeughersteller in Europa etabliert.

Mit ihrem profunden Know-how und ihrer technologischen Kompetenz zu Prozessen, Technologien, Methoden, Standards und Systemen in der Fahrzeugdiagnose (on- und offboard) unterstützen die Kollegen des ServiceXpert Diagnose-Centers DiC nicht nur ihre Automotive- und Nutzfahrzeugkunden, sondern wirken auch innerhalb der ESG-Gruppe als Center of Competence. In den letzten Jahren wurden in der ServiceXpert gezielt aber auch Leistungselemente im Bereich Entwicklung der Fahrzeugelektronik aufgebaut. Zu diesen Elementen gehören speziell neue E/E-Leistungen z.B. für die modellbasierte Funktionsentwicklung (Konzepte, Tools, Umsetzung) und Simulation sowie die Fähigkeit, Testautomatisierungen aufzubauen und betreiben zu können.

Automotive-Kunden und Zulieferer, die verstärkt dieses spezialisierte Leistungsangebot nachfragen, werden in der ESG-Gruppe seit 01. Januar 2011 durch die ServiceXpert bedient.

Neben den Business Segmenten „Nutzfahrzeuge Onroad“ (LKW und Aufbauten) und „Nutzfahrzeuge Nonroad“ (Flurförderzeuge, Baumaschinen und Agrartechnik), die die bisherigen ServiceXpert Marktsegmente abbilden, wurde daher ein weiteres Business Segment „PKW und Zulieferer“ hinzugefügt.Die Entscheidung, das Geschäft bei Automotive-Kunden, deren gesteigerter Unterstützungsbedarf sich vermehrt auf Testautomatisierung und Diagnose konzentriert, zukünftig bei der ServiceXpert anzusiedeln, haben wir Ende letzten Jahres gemeinsam mit der Geschäftsführung der ESG GmbH getroffen. Dabei liegt unser Fokus auf Kunden in Deutschland und europäischen Ländern, in denen keine ESG-Landesgesellschaft vertreten ist“, sagt Ferdinand Stocker, Geschäftsführer der ServiceXpert in München. „Während der Automotive Bereich der ESG GmbH einen umfassenden Systemansatz bei bestehenden Kunden verfolgt, wird das Team der ServiceXpert mit seinem fokussierten Leistungsspektrum gezielt die spezifischen Anforderungen von Automotive-Kunden und Zulieferern bedienen. So werden bestehende Synergien in der ESG-Gruppe optimal genutzt“, so Ferdinand Stocker weiter.

In zahlreichen Nutzfahrzeug-Projekten hat die ServiceXpert ihr bestehendes Domänen-Know-how eingesetzt und ihre Kompetenz in der EE-System- und Funktionsentwicklung ausgebaut. Zur modellbasierten Softwareentwicklung verfügt das Unternehmen über die notwenige Toollandschaft und das erforderliche Know-how, um für entwickelte Softwarelösungen Tests zu spezifizieren, durchzuführen sowie anschließend die Analyse und Auswertung zu übernehmen. Im Integrations- und Testumfeld hat sich das Team der ServiceXpert dabei auf Testautomatisierung und Simulation fokussiert und betreibt für ihre Kunden Testplattformen.

Das neue Business Segment „PKW und Zulieferer“ wird von Herrn Jörg Klauck verantwortet, der bereits seit 1996 für die ESG im Automotive Umfeld tätig war. „Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen in der ServiceXpert. Das Unternehmen kann mit seinem Leistungsfokus und seinen marktgerechten Strukturen flexibel und gezielt im Markt agieren. Dies konnten wir bereits in den ersten Monaten unter Beweis stellen.“ Um gezielt die Kundennähe nutzen zu können, hat das in Hamburg ansässige Unternehmen neben seiner Geschäftsstelle in München einen weiteren Standort eröffnet: zum 01. Februar hat das Regionalbüro West in Köln seine Arbeit aufgenommen. Hier wird Frau Bettina Böhnlein, die ihrerseits viele Jahre Erfahrung aus dem Automotive Umfeld mitbringt, verantwortlich tätig sein. „Wir konnten bereits neue Kunden für uns gewinnen. Zudem zeichnen sich weitere spannende Projekte ab“, sagt Jörg Klauck. Um dem neuen Kundenkreis durch die Markterweiterung optimal gerecht zu werden, plant das Unternehmen die Gründung weiterer Standorte sowie die Einstellung zusätzlicher Mitarbeiter.

ServiceXpert, ein Unternehmen der ESG-Gruppe, beschäftigt über 80 Mitarbeiter an den Standorten Hamburg, München und Köln. ServiceXpert ist ein europaweit operierendes System- und Softwarehaus mit einem fokussierten Leistungsportfolio für das Lifecycle-Management von EE-Informationen für führende Hersteller von Nutzfahrzeugen Onroad und Nonroad sowie der Automobil- und Zulieferindustrie.

Copyright ServiceXpert Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH 2016. All rights reserved.