Servicexpert - Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH

ServiceXpert ist Trusted Partner für Test und Integrationsaufgaben

Funktion und Integrierbarkeit von Steuergeräten an der Schnittstelle von Zulieferer und Hersteller testen

München, 05.11. 2012

Sowohl für Zulieferer als auch für OEMs stellt es gleichermaßen einen Erfolgsfaktor dar, neue Software-Funktionen schnell auf den Markt zu bringen. Qualität wird dabei vorausgesetzt. Gleichzeitig müssen dabei neue Standards wie ISO26262 umgesetzt werden. Dies führt vor dem Hintergrund der schon hohen Anforderungen an die Effizienz und Effektivität von Test- und Integrationsprozessen zu neuen Herausforderungen an Entwicklungsteams und zu weiterem Optimierungsbedarf.

Oft wird dabei auch die bisherige Aufgabenverteilung zwischen Fahrzeughersteller und Zulieferer verändert. Die OEMs erwarten von ihren Zulieferern nicht nur die konsequente Durchführung von Unit Tests, sondern auch die vorgelagerte Absicherung der Integrierbarkeit ihrer Funktionen bzw. Komponenten. Auf Steuergeräteebene müssen dazu systemarchitekturspezifische Funktionen geprüft werden. Der Zulieferer steht hierzu vor der Herausforderung, sich in weit intensiverem Maße als bisher mit der Systemarchitektur des OEMs und insbesondere den spezifischen Systemfunktionen wie Energiemanagement, Netzwerkmanagement oder Diagnose auseinanderzusetzen. Prozesse und Tools, die für jeden Fahrzeughersteller unterschiedlich sind, bilden dabei ein weiteres Anforderungsfeld für den Zulieferer.

Bei einer Fülle von parallel laufenden Projekten für unterschiedliche OEMs stellt dies für den Zulieferer eine Zusatzbelastung dar, bei der OEM-Prozessverständnis, Testexpertise sowie flexible Reaktion auf Projektbelange gefragt sind. Hier können unabhängige Testanbieter helfen. Diese können als Trusted Partner eine verlässliche Testdurchführung sicherstellen, auf die beide Seiten – OEM und Zulieferer – vertrauen können. Aus ähnlichen Projekten sind die typischen Prozesse an der Schnittstelle zwischen Zulieferer und OEM bekannt und können dank einer Spezialisierung auf solche Aufgaben effizient und rasch umgesetzt werden. Gleichzeitig sorgen sie für Entlastung auf beiden Seiten.

Die Ingenieure der ServiceXpert Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH arbeiten seit über zehn Jahren in verschiedenen Elektronikentwicklungsprojekten bei bekannten Nutzfahrzeug- sowie  Automobilherstellern und deren Zulieferer. In zahlreichen Test- und Integrationsprojekten haben die Fachleute dabei immer wiederkehrende Schwachstellen identifiziert. Neben lediglich rudimentär vorhandenen Testplänen fehlt es oftmals an einem geführten Testprozess, inklusive der Definition von Aufgaben und Verantwortungen. Die Messung und Analyse des Testerfolges als auch der Testeffizienz bleibt dabei oft komplett aus.

Unsere Lösung: Trusted Partner for Test & Integration

Die ServiceXpert hat auf Basis einer Vielzahl von Test- & Integrations-Projekten eine Lösung entwickelt, die auf drei Säulen steht:

1.     ein Test-Framework (Prozesse, Methoden, Hilfsmittel sowie Metriken zur Erfolgsmessung)

2.     ausgebildete ISTQB® Certified Tester als Mitarbeiter

3.     vorhandene Gesamtsystem- und E/E-Architekturexpertise

 

Das Test-Framework enthält einen generischen Vorgehensplan inkl. Prozessen, Methoden, Rollen/Verantwortungen, die zu Beginn eines neuen Projektes durch ein Tailoring auf das konkrete Projekt zugeschnitten werden. Die „Guidelines“ des Frameworks enthalten Verfahrensanweisungen und Empfehlungen aus vorangegangenen Projekten. Eine Großzahl von anpassbaren Templates für nahezu alle erdenklichen Dokumente, die in Testprozessen erforderlich sind, steht den Testern zur Verfügung, um sehr schnell produktiv zu arbeiten.

Test-Metriken ermöglichen nicht nur die Einschätzung des Reifegrades des Testobjekts, sondern geben wertvolle Hinweise zur Reife des Entwicklungsprozesses. Daher wurden typische Metriken entwickelt, die drei Arten von Kennzahlen umfassen: Metriken zur Testabdeckung, zum Testergebnis und zur Fehlerabstellungsdynamik. Damit Testingenieure ein solches Framework sinnvoll nutzen können, ist die Ausbildung zum professionellen Tester erforderlich. Denn nicht jeder Ingenieur/Techniker ist ein guter Tester. Die Ausbildung zum ISTQB® Certified Tester bietet eine hervorragende Basis auch für Testaufgaben in der Automobilindustrie.

Das Verständnis von gesamten E/E-Fahrzeugsystemen und ihren Architekturen gewinnt zunehmend auch für Zulieferer an Wichtigkeit. Zunehmende Funktionsverteilung – ermöglicht durch AUTOSAR – bei gleichzeitiger Hochintegration vieler Funktionen in Steuergeräten führen zu der Notwendigkeit, möglichst früh Systemintegration zu betreiben, die dabei gleichzeitig zur Softwareintegration wird. Dabei kommt nicht mehr Steuergerät und Software wie gewohnt aus einer Hand. Ein Trusted Partner mit Systemverständnis kann hier sowohl die Integratorenrolle übernehmen, als auch das Bedürfnis der beteiligten Parteien nach IP-Schutz sicherstellen. Das Wissen über die Interaktionen und Wirkketten innerhalb des Systems stellen dabei Erfolgsfaktoren dar.

Der sichere Datenaustausch sowie die Verfügbarkeit der üblichen Standardwerkzeuge der Automobilindustrie (z.B. IBM Rational DOORS®) ist ein weiterer Erfolgsfaktor. ServiceXpert hat dazu die Möglichkeit geschaffen, über ein webbasiertes Dokumenten-Management-System den Austausch von Daten mit Kunden sicher und nachvollziehbar zu gestalten. Projektspezifische Einrichtungen können in wenigen Stunden erfolgen.

Verlässlichkeit und Entlastung

Ein Trusted Test Partners steht einerseits dem Zulieferer bei dessen Test- und Integrationsaufgaben beratend und ausführend zur Verfügung und verfügt andererseits über das erforderliche Know How der Prozesse und Anforderungen führender OEMs, um verlässlich Integrationstests durchzuführen. Aufgrund der langjährigen Erfahrung im Testumfeld ist die ServiceXpert in der Lage als Trusted Partner, schnell in laufende Prozesse und Testprojekte bei Zulieferer und OEMs einzusteigen. Die skalierbaren, projektbezogenen Hilfsmittel sowie die hohe Prozesssicherheit der Test- und Integrationsexperten unterstreichen dabei die Positionierung als Partner der Prozessbeteiligten. Mit dieser robusten Absicherung gegenüber Arbeitslastschwankungen kann sich der Zulieferer künftig auf Entwicklungsaufgaben konzentrieren und die Testaufgaben in kompetente Hände übergeben. Angepasste Business- und Beauftragungsmodelle erlauben es dem Kunden, speziell auf seine Bedürfnisse angepasste Testmodule/-pakete zu beauftragen.

Fazit

Die Umverteilung von Aufgaben vom OEM zum Zulieferer erhöht den Bedarf nach verlässlichen Partnerschaften im Test- und Integrationsumfeld. Dabei steht der Aufwandssenkung im Hinblick auf Kosten und Zeit der Erhöhung von Prozesssicherheit und Lieferqualität gegenüber. Die projektbezogene Gestaltung von Trusted Test Partner Modellen sowie die Ergebnis-Orientierung zeichnen die ServiceXpert aus, die dies bereits in konkreten Projekten bei OEMs sowie Zulieferern unter Beweis gestellt hat. Die ServiceXpert hat ihren Schwerpunkt in den Domänen Body, Infotainment und Fahrerinformationssysteme.

ServiceXpert, ein Unternehmen der ESG-Gruppe, beschäftigt über 85 Mitarbeiter an den Standorten Hamburg, München, Köln und Sindelfingen. ServiceXpert ist ein europaweit operierendes System- und Softwarehaus mit einem fokussierten Leistungsportfolio für das Lifecycle-Management von EE-Informationen für führende Hersteller von Nutzfahrzeugen Onroad und Nonroad sowie der Automobil- und Zulieferindustrie.

Copyright ServiceXpert Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH 2016. All rights reserved.